Rückfahrt über die Grandes Alpes

Hallo liebe Leser, hier noch ein kleiner Rückblick auf unsere letzte Fahrt von der Cote d Azur zurück nach Frankfurt.

Wir hatten uns auf Grund der stabilen Wetterlage noch einmal für die Route des Grandes Alpes entschieden, und hofften alle 16 Alpenpässe überqueren zu können.

Los ging es dann von Menton aus ins schöne Hinterland der Cote d Azur. Enge und kurvenreiche Strassen brachten uns in die wunderschöne Alpenregion. Herrlich blühende Wiesen, Schnee bedeckte Berggipfel und einsame Städte und Dörfer brachten uns zum staunen. Hatten wir solche Dinge natürlich schon gesehen, aber irgendwie nicht in diesen Dimensionen. Gleich kamen Vergleiche auf zu unseren anderen Reisen und wir haben sofort gedacht, Europa oder Frankreich hat doch so viel zu bieten! Wir haben mit unserem Cali einen Pass nach dem anderen erklommen und kamen nicht aus dem staunen. Jedes Tal war immer auf eine andere Art und Weise schön. Der Frühling war angekommen, die Murmeltiere sprangen wild umher und weit und breit kaum ein Mensch bei Ausflügen oder Wanderungen. Als wir dann zum Col de I`Iseran kamen wurde unsere Tour, durch den immer noch geschlossenem Pass, beendet! Wir haben die Umgehung über Turin gewählt und sind über den Lago Maggiore bis zum Gotthardtunnel gefahren. Für die vorerst letzte Nacht im Cali haben wir einen Stellplatz, neben der im Moment ruhenden Seilbahn, am Gotthardtunnel gewählt. Von da aus hat man einen schönen Blick in die Berge und ins Tal und kann einige Wanderungen unternehmen. Am nächsten Morgen sind wir in aller Ruhe durch den 16,9 km langen Tunnel und Richtung Frankfurt gefahren.

Wenn ich nun hier so sitze und diesen letzten Artikel unserer Auszeit verfasse, war Anja schon 2 Tage arbeiten, Fred wurde kastriert und wir fragen uns,  Wo ist die Zeit geblieben? Wie schnell ging doch alles vorbei! Die lange Vorbereitung und Planungszeit, die Freude auf den Abflugtag und Das was kommen wird.

Und doch ist es fast unglaublich, so eine Reise gemacht und wahnsinnig viele Erlebnisse und Eindrücke gesammelt zu haben. Nicht jeder hat die Möglichkeit dies zu tun und das wissen wir zu schätzen!

Vielen Dank an alle Leser unserer Reise und vor allem an Margitta und Hubert , die unseren Hund liebevoll betreut haben,

Danke!

Übrigens, der Blog bleibt bestehen, denn wir hoffen, dass es weiterhin spannende Ausflüge oder Reisen geben wird, von denen wir berichten werden!

Bis bald Anja und Mike und der Fred

IMG_6244IMG_6246IMG_6321IMG_6323IMG_6325IMG_6326IMG_6329IMG_6332IMG_6334IMG_6337IMG_6341IMG_6342IMG_6349IMG_6347IMG_6356IMG_6365IMG_6363IMG_6386IMG_6252IMG_6253IMG_6249IMG_6266IMG_6271IMG_6282IMG_6289IMG_6290IMG_6303IMG_6312IMG_6317IMG_6319IMG_6301IMG_6294IMG_6279


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s