Entlang der West Coast 

Hallo zusammen, nachdem wir die letzten Tage etwas wilder verbracht haben, gönnen wir uns heute einen schönen Platz am Meer mit Dusche und WC. Was gibt es über die Westküste zu berichten. Als erstes haben wir Fox und Franz Josef Gletscher beklommen. Was heist, das man bis zu einem bestimmten Punkt hinwandern kann und von da aus die Gletscher bewundern. Angenehme kurze Wanderungen vom Parkplatz aus, durch Regenwald und hohe Berge, unglaublich schön! Grundsätzlich ist auf der Straße nicht viel los, kommt man aber zu den Ausflugszielen, ist auf einmal alles voll. Also weiter auf der Küstenstraße Richtung Norden. Vorbei an immer wieder hohen Bergen mit Regenwald, mal Nadelbaum, Pfarne und Palmen, wirklich schön. Brücken sind oft nur einspurig, so dass eine Seite immer Vorfahrt gewähren muss. Die längste war 700m lang, die coolste hatten wir heute. Da fährt noch ein Zug mit drüber, unglaublich 👀. Hier gibt es kleine Goldgräberstädte da sieht es aus wie im Wilden Westen. Hier wurde früher viel Gold abgebaut, ist heute nicht mehr die Einnahmequelle, mehr der Tourismus. Entlang der Küste gibt es unheimlich viele Motels, Touristenunterkünfte oder Campingplätze. Da findet jeder etwas zum schlafen. Teilweise führt die Straße wieder ins Landesinnere, vorbei an kleinen Seen mit Blick in die Berge. Hier hätte ich gern mal ne Angel gehabt um einen White Bite oder Salmon rauszuholen! Naja haben dann einfach gekauft, geht ja schneller. War frisch und billiger als im Supermarkt, und lecker! Heute sind wir wieder weiter entlang der Küste gefahren. Eher Felsig mit schönen Meeresbuchten aber immer wieder Regenwald und hohe Berge. Morgen gehts dann eher ins Landesinnere. Richtung Nelson und Picton, von da aus werden wir am 04.03. die Fähre nach Wellington nehmen und unsere Reise auf der Nordinsel fortsetzen. Also bis bald, seid alle gegrüßt von Anja und Mike




4 Gedanken zu “Entlang der West Coast 

  1. Wie schön, sieht alles noch so aus wie wir es damals gesehen haben. Die Brücken, die Straßen, als wäre die Zeit stehen geblieben. Wir haben geangelt und wenn keiner angebissen hat, haben andere uns Fische geschenkt. Die hatten eine andere Technik, ohne Angel, abends mit Netzen und Taschenlampe. Da sind die Fische einfach reingeschwommen. Viel Spaß weiterhin und eine ruhige Überfahrt…..hoffentlich nicht wie bei uns…..wir hatten hohe Wellen.

    1. Sehr schön die Bilder vom Franz Josef, kann i mich moch gut erinnern. Viel Spaß weiterhin, Viele Grüße aus Fiji. Tanja und Roberto

      1. Servus ihr beiden, wir hoffen ihr lasst es Euch da richtig gut gehen! Wie war eigentlich die Great Ocean Road? Die haben wir ja nicht geschafft. Grüße aus Wellington Anja und Mike

  2. Wie schön, ich bin live dabei … könnte schon wieder weg und habe Fernweh! Freu mich, dass Ihr so viele tolle Dinge seht … ganz dicke Grüße und Küsse von Eurer Susi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s